, ,

Buchempfehlung: Nicht gekauft hat er schon: So denken Top-Verkäufer

Gewiss, es gibt so einige Bücher und Coaches im Bereich Verkauf, einige sind gut da sie wirklich etwas lehrreiches vermitteln andere sind in Ihren Aussagen so allgemein das man im Grunde immer nur „ja das stimmt“ sagen kann, weil die Aussagen logisch sind (z.B. mache deine Arbeit immer gut, sei immer pünktlich) …

Die Erwartungshaltung solcher Bücher ist auch höchst unterschiedlich, die einen wollen detaillierte Strategien wissen, die anderen viele Gedankenansätze „aufsaugen“ und am Ende die Informationen verwendet die brauchbar bzw. umsetzbar für die jeweilige Person waren.

Ein Buch, was ich empfehlen will ist das Buch von Martin Limbeck „Nicht gekauft hat er schon …„, es ist zum einen schön und in einfacher Sprache geschrieben (denn es muss nicht immer kompliziert sein), die Ansätze im Buch gehen zwar auch in die Richtung „klingt logisch“ dennoch regt dieses Buch zum Nachdenken an, was meiner Meinung nach auch das Ziel dieses Buches ist.

Der Aufstieg des jungen Martin Limbeck mit Höhen und Tiefen  ist nicht nur lehrreich für die meisten Leser sondern auch authentisch. Ich selber habe mehrere Bücher bzw. Vorträge gehört (Live leider noch nicht) aber ein Mix aus mehreren Speakern (u.a. Frank Wilde) bringen Gedankenansätze die einem im Berufs- sowie im Privatleben helfen können.

Zum Buch:

Hörbuch

,

Stellenangebote – Pflegekräfte Ruhrgebiet

Stellenangebot Pflege

Wer auf der Suche nach einer neuen Stelle ist, oder einfach weitere Erfahrung in einem neuen Betrieb sammeln will, hat die Qual der Wahl. Natürlich will man einen Arbeitgeber haben, der zum einen gut bezahlt aber auch auf seine Mitarbeiter aufpasst (Arbeitsbedingungen usw.). Ein Arbeitgeber im Bereich der medizinischen Pflege ist das Unternehmen CareKo in Duisburg. Inzwischen hat sich das Unternehmen in der Branche einen guten Namen gemacht da es (im vergleich zu anderen) sehr auf die Qualität und Menschlichkeit achtet, somit nicht in „Masse“ einstellt. Außerdem hat sich das Unternehmen auf die Region „Nordrhein-Westfalen“ beschränkt um alle Mitarbeiter auch persönlich Vorort zu betreuen.

Weiterlesen